Seminare, Schulungen und Vorträge

Baumstark Bescheid wissen

Ein Baum ist für uns viel mehr als ein Stück Holz. Wir begreifen ihn als ein botanisches Wunderwerk, das wir vom Wurzelwerk bis in höchste Höhen kennen- und verstehen gelernt haben. Diese Expertise – in ökologischer und ökonomischer, aber auch in kultureller und sozialer Hinsicht – geben wir gern weiter: als Referenten auf Seminaren, als Workshop- oder Schulungsleiter. Welche Fragen und Lösungen rund um den Baumbestand im Fokus stehen sollen, klären wir gern mit Ihnen in einem ausführlichen Vorgespräch – mit einem nachhaltigen Ergebnis. 

Öffentlichkeitsarbeit & Bürgerbeteiligungsprozesse

Mitmachen und gewinnen

Mehr denn je braucht die Natur Fürsprecher: Aber wenn es darum geht, sich zu engagieren, zum Beispiel für die Erhaltung von Bäumen oder Naturflächen, genügen gute Absichten nicht. Man braucht vielmehr gute Argumente, Ein- und Überblick und nicht zuletzt eine Kommunikation, die klar und überzeugend Stellung bezieht. Eine solche offene, zugewandte und zielführende Meinungsbildung unterstützen wir mit viel Erfahrung, mit Vorträgen, Workshops und Bürgerveranstaltungen. Damit aktive Bürger:innen es leichter haben, von Politik und Gemeinden gesehen, gehört und verstanden zu werden.

Mediation

Keinen Streit, bitte

Je nach Perspektive können sie eine Bereicherung oder ein reichlich großes Ärgernis sein: Bäume sind ausgesprochen häufig Gegenstand von Nachbarschaftsstreit. Häufig sind sie auch Streitobjekte in Fällen, in denen es um Baumwohl contra Bauvorhaben geht. In solchen Fällen nutzen wir unsere Expertise, um Streitparteien an einen Tisch zu bringen und sie dann in eine gemeinsame Richtung zu leiten. Unsere mediatorischen Wege dabei sind unterschiedlich, das erklärte Ziel hingegen ist immer das gleiche: eine einvernehmliche, außergerichtliche und praxisnahe Problemlösung im Sinne aller Beteiligten.

Bäume & Klimawandel

Aktiv gegen Baumstress

Der Klimawandel wird unser aller Leben weiterhin verändern, Bäume eingeschlossen. Ihre Lebensbedingungen in Wald, Stadt und Land verändern sich durch weniger Niederschlag, kürzere Winter und längere, wärmere Trockenperioden weiterhin deutlich. Zudem werden Bäume durch Extremwetter-Ereignisse gestresst. Und sie leiden schon jetzt vermehrt unter Schädlingen, Pilz- und bakteriellen Erkrankungen. Diesen schlechten Bedingungen setzen wir gute Konzepte entgegen, beim Umgang mit Neupflanzungen und Bestandsbäumen oder bei der Begrünung des Straßenraums und Bewässerungskonzepten.


Pflege und Entwicklungsplanung

Natürliche Vielfalt

Bäume pflegen, Pläne entwickeln: Bei jedem Bau- und Umgestaltungsprojekt ist es für uns oberstes Gebot, einen Einklang von Natur, Umwelt und Nutzung herzustellen. Dazu bringen wir eine professionellen Herangehensweise mit, die ökologische, ökonomische und soziale Aspekte im Blick behält – zum Wohl von Mensch, Fauna und Flora. Das gilt für Themen wie den ökologischen Waldumbau genauso wie für Renaturierungen oder Maßnahmen zur Neugestaltung von Gärten, Parks und Landschaftsräumen.

Leistungsverzeichnisse und Ausschreibungstexte

Alle Klarheiten berücksichtigt

Baumpflege ist keine Wissenschaft. Aber beinahe. Um die Maßnahmen dazu nicht dem Zufall zu überlassen, sind Regeln notwendig; damit man schon im Voraus Übersicht über die geplanten Maßnahmen erhält. Und zum Schluss Kriterien, um die geleistete Arbeit fachmännisch zu bewerten. Die Grundlage dafür, baumpflegerisch wie juristisch, entwickeln wir im Rahmen von Ausschreibungstexten – Fahrplan, Abnahmeprotokoll und Vertragsgrundlage in einem. Sie entsprechen den aktuellen gesetzlichen Regelwerken, den entsprechenden DIN-Normen – und nicht zuletzt dem Wunsch unserer Kunden nach Klarheit und Professionalität.

Ich möchte mehr wissen.

Bitte rufen Sie mich an oder kontaktieren mich per Mail.


0421-27 65 98 32